RSS-Feed | Neuigkeiten | Sitemap | Hilfe | Impressum | Kontakt | Suche

1893: Borgstede - Bramloge

Sie sind hier: www.laenderbahn.info - Oldenburg - Strecken - Borgstede - Bramloge

Beschreibung der Bahnlinie von 1915

Quelle: Jahresbericht über die Betriebsverwaltung der Oldenburgischen Eisenbahnen 

Die vollspurige, eingleisige Nebenbahn Borgstede-Bramloge zweigt aus dem auf +10,00 N.N. liegenden Bahnhof Borgstede der Bahn Varel-Neuenburg in westlicher Richtung ab und wendet sich, zunächst auf +11,50 steigend, dann bis auf +4,80 fallend und von da ab bis zu ihrem Endpunkte wieder auf +11,50 steigend, nach Süden. Sie durchschneidet das Tal der Nordender Leke und erreicht bei km 1,55 und km 2,85 die nur dem Personenverkehr dienenden Haltepunkte Mühlenteich und Buttersheide. Bei km 1,55 und 2,63 zweigen Anschlußgleise ab. Die Bahn schneidet hinter Buttersheide die Chaussee von Buttersheide nach Obenstrohe in Schienenhöhe, wendet sich in großem Bogen nach Osten und endet bei km 3,63 auf dem Bahnhof Bramloge, der mit den erforderlichen Gebäuden, Gleisen und sonstigen Einrichtungen für den Personen- und Güterverkehr sowie mit einem Kreuzungsgleise ausgerüstet ist, jedoch keine Einrichtungen für die Abfertigung von Tiersendungen in Wagenladungen besitzt.Größere Überbrückungen von Wasserläufen und weitere Chausseeübergänge als der genannte sind nicht vorhanden.

Das größte Neigungsverhältnis beträgt 1:100, der kleinste Krümmungshalbmesser 300 m. Der Oberbau besteht aus der älteren Anordnung C; die Gleisbettung aus Sand.

© 1997-2012 Oliver M. Westerhoff